Ausbildung

Theorie

Wir bieten regelmäßig fortlaufende Kursabende an, ein Einstieg ist daher jederzeit möglich. Unterricht gerne auch nach Absprache.

Der Unterricht ist in Grundstoff (für alle Klassen) und Zusatzstoff (Klassenspezifisch) unterteilt.

Grundstoff für alle Klassen sind 12 Doppelstunden (je 90 min.), bei Führerscheinerweiterungen z.B. B auf A nur 6 Doppelstunden plus Zusatzstoff (je 90 min.) für die jeweilige Klasse. Klasse B, AM und L zweimal 90 Min. und Klasse A, A2, A1 viermal 90 Min. Bei Aufstieg der Klasse A1 auf A2, und A2 auf A entfällt die Theoretische Prüfung.

Praxis

Der praktische Fahrunterricht sollte parallel zur Theorie beginnen -”learning by doing”-. Theoretische und praktische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Zahl der Fahrstunden hängt dabei sehr stark von deiner praktischen Begabung, Lern- und Konzentrationsfähigkeit sowie Motivation ab.

Nach einer Grundausbildung führen wir die besonderen Ausbildungsfahrten durch, die Anzahl ist mit 12 Fahrstunden gesetzlich vorgeschrieben.

5x Überlandfahrten
4xAutobahn
3x Nachtfahrt
Bei BE:
3x Überlandfahrten
1x Autobahnfahrten
1x Nachtfahrt

Fühlt Ihr euch fit für die Prüfung?

Durch eine Fahrprobe bewerten wir intern eure Leistungen, korrigieren eventuelle Fehler und besprechen dann gemeinsam den Prüfungstermin. Der Fahrlehrer führt euch von Anfang bis zum Ende der Ausbildung und begleitet euch dann auch bei der praktischen Prüfung.